Haus des Waldes und Greifvogel-Schutzstation, Köln

Ein Wald aus Stein

Möchtest du eine Schleiereule oder einen Mäusebussard von Nahem sehen?
Weißt du, wie aus Bäumen Steine werden?
Oder wie eine Notaufnahme für Greifvögel funktioniert?

In der Greifvogel-Schutzstation Gut Leidenhausen werden kranke oder verletzte Bussarde, Falken und Eulen wieder gesund gepflegt und freigelassen. Hier wohnt auch Waldkauzdame Ronja. Wenn Schulklassen in der Waldschule zu Besuch sind, nimmt Ronja sogar am Biologieunterricht teil. In der Greifvogel-Schutzstation kannst du Schleiereulen, Bussarde, Turmfalken und andere Greifvögel aus der Nähe betrachten. Im Haus des Waldes gibt es für dich jede Menge Interessantes über den Wald und seine Bewohner zu erfahren.

Mehr Fotos von diesem Projekt:

Besonders spannend ist ein 200 Millionen Jahre alter Baumstamm aus Arizona. Durch einen natürlichen chemischen Prozess ist der Baumstamm nicht zu Kompost, sondern zu Stein geworden.

Viel Spaß, Euer

files/nrw_entdecken/allgemein/unterschrift_nicki_nuss.png