Kettenschmiedemuseum, Fröndenberg

Nicki lässt die Ketten rasseln

Weißt du, wie eine echte Eisenkette hergestellt wird?
Wie viele Stunden und Menschen man braucht, bis am Ende zum Beispiel eine fertige Ankerkette entstanden ist?
Oder wie aus einem Stück Eisen ein Ring wird?

All diesen Fragen kannst du beim Besuch des Kettenschmiedemuseums Fröndenberg nachgehen und sogar selber zum Schmied werden. An jedem ersten Sonntag im Monat kannst du echten Schmieden bei ihrer Arbeit zuschauen und Fragen stellen.

Mehr Fotos von diesem Projekt:

Im Museum kannst du dir viele verschiedene Ketten anschauen. Manche sind so dick, dass sie künstliche Ölbohrinseln am Meeresgrund festhalten können. Aber auch viele Schiffe legen mit Ankerketten aus Nordrhein-Westfalen in Häfen überall auf der Welt an.

Viel Spaß, Euer

files/nrw_entdecken/allgemein/unterschrift_nicki_nuss.png