Bastle dir eine Biber-Maske

Sie riechen gut und blühen in vielen strahlenden Farben: Blumen. Leider verwelken sie sehr schnell, wenn man sie gepflückt hat. Doch du kannst dir eine ganze Blumenwiese in dein Kinderzimmer holen: mit einer Knopfblumenwiese. Diese Blumen verwelken nicht und sind wunderschön.

Du brauchst dafür:

  • Filz in unterschiedlichen Farben
  • Knöpfe
  • eine Stopfnadel
  • Nähgarn
  • Bastelschere

1. Schritt
Schneide mit einer Bastelschere das untere Drittel des Papptellers ab.

Bemale die Rückseite des größeren Stücks Pappteller mit brauner Wasserfarbe oder einem braunen Stift. Denn Biber haben braunes Fell.

2. Schritt
Wenn die Farbe getrocknet ist, schneide für die Augen vorsichtig zwei große Löcher in den Pappteller. Damit du später durch die Löcher durchschauen kannst, musst du darauf achten, dass der Abstand der Augen so groß ist wie deiner. Am besten lässt du dir dabei von einem Erwachsenen helfen.

3. Schritt
Drucke die Bastel-Vorlage aus. Jetzt kannst du die Ohren, die Nase und die großen Biberzähne mit der Bastelschere ausschneiden und ausmalen.

4. Schritt
Klebe die Ohren an den runden, oberen Rand des Papptellers.

Die großen Zähne klebst du an den unteren, geraden Rand des Papptellers. Sie ragen dann über den Pappteller-Rand hinaus. Zwischen Augen und Zähnen klebst du die Nase.

5. Schritt
Für die Schnurhaare brauchst du etwas Paketschnur oder Geschenkband. Schneide sechs etwa gleich lange Stücke (je ca.10 cm) und klebe diese dann um die Nase herum.

6. Schritt
Stich vorsichtig mit der Bastelschere links und rechts außen jeweils ein kleines Loch in den Tellerrand. Achte darauf, dass du die Löcher auf eine Höhe machst, damit die Maske nachher nicht rutscht.

7. Schritt
Nimm ein Gummiband und schneide es auf. Zieh es durch die Löcher und verknote die Enden des Gummibands. So rutscht es nicht wieder aus den Löchern.

Nun kannst du deine Biber-Maske aufsetzen – fertig!